Marco Pietrek

Berufliche Laufbahn

Marco Pietrek begann seine berufliche Laufbahn im Investment Banking, wo er über zwölf Jahre unter anderem für die Deutsche Bank AG, BNP Paribas und Baring Brothers arbeitete. An den Standorten London, Zürich und Frankfurt beriet er multinationale Konzerne, Private-Equity-Investoren und sogenannte Ultra-High-Net-Worth Individuals (UHNWI) bei M&A-Projekten sowie der begleitenden Finanzierung. Im Anschluß wechselte er auf die Unternehmensseite und arbeitete über zehn Jahre für die Deutsche Börse AG und TÜV Rheinland AG als ‚Head of Corporate Development/M&A‘. Dort zeichnete Herr Pietrek für die konzernweite Strategie und M&A-Aktivitäten verantwortlich. Während dieser Zeit wuchsen unter seiner Leitung die Umsätze insgesamt über 1,5 Mrd. EUR Als Prinzipal akquirierte er weltweit über 35 Unternehmen mit einem aggregierten Transaktionsvolumen von über 1 Mrd. EUR.

 

Marco Pietrek berät unter anderem Gründer von Startup-Unternehmen bei der Kommerzialisierung bestehender Technologien sowie Fragestellungen der Finanzierung.

Schwerpunkte

Herr Pietrek verfügt über mehr als 20 Jahre Beratungs- als auch direkte Managementerfahrung. Er fokussiert sich auf Strategieentwicklung und -implementierung sowie Mergers & Acquisitions inklusive Post-Merger Integration (PMI). Darüber hinaus bilden Aspekte der Finanzierung und Kapitalmärkte, insbesondere im Hinblick auf die Eigenkapitalseite, einen weiteren Schwerpunkt.

Akademischer Werdegang

Marco Pietrek hat Betriebswirtschaftslehre an der European Business School (EBS, heute EBS Universität für Wirtschaft und Recht) in Oestrich-Winkel, studiert und den Abschluß als Diplom-Kaufmann erlangt. Im Rahmen seiner beruflichen Laufbahn hat er Executive-Management-Programme am Institute for Management Development (IMD) in Lausanne und der London School of Economics and Political Science (LSE) besucht.

Funktionale Expertise

March 2021

‘Best Management Consultants 2021’: T. K. Hamann among the top 3 consultancies for sales, after sales, and CRM

The 2021 ranking ‘Beste Unternehmensberater [Best Management Consultants]’ by the German business magazine brand eins and the business data portal Statista has just been published.

 

T. K. Hamann takes a top position in this with a shared second place in the field of ‘Sales, After Sales, CRM’.  In addition, we are honored for the sector ‘Auto & Suppliers’ and the functional area ‘Strategy Development’.

 

We are grateful to all our clients, the entire team, and business partners who have worked with us since our founding in late 2016.  Together, we will continue to consequently pursue quality leadership in our disciplines.

For this year’s ranking, 2,334 colleagues determined the best management consultancies according to their perception by industry and functional practice area.  Subsequently, assessments were obtained from the clients.  For this purpose, 1,100 senior executives were provided with a list of the recommended consultancies for each industry and work area clients via online survey; another 234 senior executives (Head of Strategy, Head of Business Development, etc.) from DAX, M-DAX, S-DAX and Tec-DAX companies were specifically invited to participate in the survey.