Prof. Dr. Martin Risak

Academic Advisor

Detailpage_MR
Berufliche Laufbahn

Prof. Dr. Martin Risak war nach Rechtspraktika und Promotion für die Kanzlei CMS tätig. Er ist als Experte und Berater für die International Labour Organization (ILO), die Europäische Kommission, Ministerien und Landesregierungen, Gewerkschaften, die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, die Wirtschaftskammer Österreichs, die Friedrich-Ebert- und die Hans-Böckler-Stiftung sowie zahlreiche Unternehmen tätig; so nimmt er unter anderem folgende professionelle Funktionen wahr:

  • Mitglied der Expertengruppe ‚The Digital Age: Opportunities and Challenges for Work and Employment‘ von eurofund, Dublin
  • Mitglied des Beirats des Hugo Sinzheimer Instituts (HSI) für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main
  • Experte des die Europäische Kommission beratenden European Centre of Expertise in the Field of Labour Law, Employment and Labour Market Policies (ECE)
Schwerpunkte

Prof. Dr. Risak befaßt sich mit Arbeits- und Sozialrecht sowie den relevanten Auswirkungen der Digitalisierung. Er tritt regelmäßig als Experte auf Konferenzen und in den Medien wie im ORF auf.

Akademischer Werdegang

Prof. Dr. Risak hat sich nach rechtswissenschaftlichem Studium und Doktorat an der Universität Wien im Jahr 2007 für die Fächer Arbeits- und Sozialrecht habilitiert. Seine Habilitation wurde mit dem Leopold-Kunschak-Wissenschaftspreis sowie dem Kardinal-Innitzer-Förderungspreis ausgezeichnet. Prof. Dr. Risak hat seitdem an verschiedenen Hochschulen in Österreich und im Ausland gelehrt und geforscht, z.B. 2008/09 als Vertreter des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht an der Universität Passau. Er gehört folgenden akademischen Gesellschaften an:

  • Österreichische Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht: Mitglied des Vorstands
  • International Society for Labour and Social Security Law (ISLSSL)
  • Marie Curie Fellows Association (MCFA)
  • European Mediation Network Initiative (EMNI)
  • Socio-Legal Studies Association (SLSA)
  • German Industrial Relations Association (GIRA)
  • British Universities Industrial Relations Association (BUIRA)
  • Österreichischer Juristentag (ÖJT)
Funktionale Expertise
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Digitalisierung