Automobil & Mobilität

Wachstumsstrategie für einen großen deutschen Nutzfahrzeughersteller

Herausforderungen

Bestehen im Marktsegment leichte Nutzfahrzeuge/Vans profitable Wachstumsoptionen für den Klienten?

 

Sollte der Klient in dieses Segment einsteigen und, falls ja, wie?

 

Inwiefern würde ein Eintritt in dieses Segment die Auslastung des Werkstatt- und Servicenetzwerks erhöhen?

Lösungsansatz

Erarbeitung eines tiefgehenden Marktverständnisses in bezug auf das relevante Segment:

  • Weltweite Analyse der Marktgröße und voraussichtlichen –entwicklung über die nächsten Jahre
  • Ermittlung der Größen der verschiedenen Kundensegmente (Zielgruppen)
  • Berücksichtigung der Markttrends mit Relevanz für die Kundensegmente

Identifikation der Faktoren für Markterfolg:

  • Analyse der Kaufgründe
  • Ableitung der Soll-Fahrzeugeigenschaften
  • Bewertung des Fit mit der Marke des Klienten und Erarbeitung des Anforderungsprofils

Analyse der Kostenstruktur und operativen Fähigkeiten:

  • Gewinnung eines Verständnisses über die wesentlichen Kostentreiber und Ableitung einer Referenzkostenstruktur
  • Herausarbeitung der wichtigsten Profitabilitätsstellhebel (Sensitivitätsanalyse)
  • Ableitung einer profitablen Zielkostenstruktur mittels ‚Best-of-Logik‘

Definition der Markteintrittsstrategie:

  • Regionale Priorisierung
  • Bewertung potentieller Kooperationspartner bzw. Akquisitionsziele
  • Ausarbeitung eines detaillierten Businessplans
Ergebnisse

Gegenüber den Ertragspotentialen und 
Chancen unverhältnismäßig hohe Kosten und Risiken ermittelt

 

Keine Weiterverfolgung des Vorhabens zum Eintritt in den Markt für leichte Nutzfahrzeuge/Vans empfohlen

 

Projekt vorzeitig beendet

 

Klient auch 12 Jahre nach Beendigung des Projekts entsprechend der Empfehlung nicht in dieses Marktsegment eingestiegen